zur Person
Stillberatung
Elterncoaching
Babys ohne Windeln
Termine BoW
Kurse Aerobic
Kinästhetik
Infant Handling
Links
Kontakt
Impressum
     
 



Kinästhetik in der Pflege!

Ein Begriff, ein Konzept eine Methode, eine Sinnesfunktion des Menschen?"

Die Herkunft des Wortes leitet sich aus den griechischen Wörtern
kiniesis = Bewegung, aisthesis = Empfindung ab.

„Kinästhese, Kinästhesie oder Kinästhetik (= Bewegungsempfindung) und bezeichnet einen Bereich der menschlichen Sinnesfunktion, der im Allgemeinen weniger bewusst, halbbewusst oder unbewusst bleibt im Vergleich zu anderen Wahrnehmungsfunktionen.“ (Ina Citron)

Kinästhetik ermöglicht die Reflektion und Erweiterung der eigenen Interaktionsfähigkeiten mit Menschen.

Kommunikation durch Berührung und Bewegung. 

Kinästhetik in der pflegerischen Tätigkeit hat große Bedeutung für die pfleg. Interaktion mit Menschen, die durch Krankheit oder Behinderung betroffen sind.

Die Funktionsmöglichkeiten dieser Personen sind eingeschränkt. Dies hindert sie an der selbstständigen Durchführung von Aktivitäten des tgl. Lebens.

Hilfe zur Selbsthilfe bzw. zu aktivierender Pflege

 

Was ist Kinästhetik?

Kinästhetik (engl. Kinaesthetics) ist eine aus verschiedenen Verfahren und Forschungsrichtungen (Ch. Selver, M. E. Todd, M. N., H‘Doubler Claxton, M. Feldenkrais, J. Graham, G. Baetson, K-U. Smith, u.a.) entstandene bewegungsbasierte Methode, die von den US-Amerikanern Frank Hatch, phD und Lenny Maietta, phD. konzeptioniert wurde. Die berufsspezifischen Anwendungsmöglichkeiten wurden gemeinsam mit Fachpersonen aus verschiedenen Bereichen entwickelt (S. Schmidt, I. Citron, H. Bauder u.a.)

Durch Kinästhetik können die grundlegenden Muster der menschlichen Bewegung bewusst wahrgenommen und ein kraftökonomisches Bewegungsverhalten erlernt werden.

Kinästhetik beinhaltet einerseits ein strukturiertes Lernprogramm, dessen Inhalte/Konzepte in wenigen Stunden vermittelt werden können. Andererseits bietet sie die Möglichkeit zu einem längerfristigen befähigenden Lernprozess, der zu einer hohen beruflichen und persönlichen Bewegungs- und Beziehungskompetenz führt.   

Die 6 Konzepte der Kinästhetik lauten:

Interaktion, Anatomie, Bewegung, Funktion, Beziehung & Umgebung




Alle Informationen rund um meine Kurse Kinästhetik finden Sie ab sofort unter meiner zusätzlichen neuen Homepage

Hier der Link: http://www.kinaesthetik-heimbeatmung.net